logo

Seminar September 2019

Metamorphose Retreat

Zeit für den inneren Wandel,
Zeit für die persönliche Transformation!


Einwöchiges Retreat mit Metamorphose-Ritual in einem schön gelegenen Naturfreundehaus mitten im Teutoburgerwald, nahe der mystischen Externsteine, für alle Menschen, bei denen ein innerer Wandel und der Beginn von etwas Neuem oder einer neuen Lebensphase ansteht. Der Aufbau dieses Metamorphose-Rituals entspricht den 3 Phasen eines Übergangsrituals: 1. Trennung vom Alten, 2. Übergang, 3. Verbindung mit dem Neuen. Es ist Zeit für Reflektion, Zeit für die Aufarbeitung und Befreiung von alten Lasten, Zeit loszulassen und Kraft für das Neue zu gewinnen. Erfahrenen Referenten, wirkungsvolle Methoden und ein geschützter Vertrauens-Raum, den wir selbst mit viel Achtsamkeit gemeinschaftlich kreieren, ermöglichen Selbst-Heilung, Transformation und rituellen Übergang zu dem neuen Sein.

Dieses einwöchige Ritual zeichnet sich durch eine besondere Tiefe aus. In Großgruppen, Kleingruppen oder individuell dringen wir zu unserem inneren Kern vor, um mit dem Licht des Bewußtseins eine Transformation auszulösen. Die ausgewählten Methoden und rituellen Elemente ergänzen einander dabei sehr gut und machen einen ganzheitlichen Zugang möglich. (Mehr zu den Methoden.) Gemeinsam ist allen Ansätzen, dass sie der Gefühls- und Bewusstseinsarbeit dienen, mit dem Ziel der inneren Heilung, Ganzwerdung und Transformation. Zeit für unsere innere Metamorphose!



Rahmendaten Metamorphose-Ritual:


Wann? - September 2019
Wo? - Naturfreundehaus In der Schnat, Horn-Bad Meinberg, Teutoburger Wald, Haus
Wer? - 20 - 35 Teilnehmer, die Interesse an einer intensiven Wandel-Woche haben
Kosten? - 450 Euro Frühbucherrabattpreis bis 30.Juni 2019*
550 Euro Normalpreis ab 1. Juni 2019 (Preise incl. Unterkunft, Verpflegung, Kursgebühr) Anmeldung? - an kontakt{at}metamorphose-akademie.de
Anmeldeschluss? - 01. August 2019

* Mit diesem besonders günstigen Angebot wollen wir auch Menschen mit weniger Geld die Teilnahme ermöglichen. Zusätzlich besteht in begrenztem Umfang die Möglichkeit, durch Mithilfe bei der Essenszubereitung und dem Saubermachen zu helfen, um eine weitere Ermäßigung in Anspruch zu nehmen. Bitte diesbezüglich eine Anfrage stellen. Andererseits freuen wir uns über Spenden von Menschen, denen dies möglich ist, und die damit ihre Wertschätzung ausdrücken möchten.


Veranstaltungsort: Das Seminar findet in einem Naturfreundehaus mitten im Teutoburgerwald statt, nahe der bekannten Externsteine und des idyllischen Silberbachtal-Naturschutzgebiets (Bilder unten). Ein Ausflug zu diesen Natur-Sehenswürdigkeiten, verbunden mit einigen Übungen unterwegs, steht auf dem Programm.

Beginn: Sonntagabend, um 17 Uhr (s. Programmplan unten), aber wer schon vorher anreisen möchte, um die Gegend schon einmal kennen zu lernen, kann auch gerne früher am Sonntag einchecken.

Ende: Sonntag, um 12 Uhr. Für die Heimreise gibt es Lunch-Pakete.


Metmorphose-Ritual Programm-Übersicht:


Plan

Referenten:


Johannes-Peter: Großgruppe: GESTALT-Arbeit; Kleingruppen/Einzelarbeit: GESTALT, systemische Aufstellungen, Biographiearbeit/Schicksalslernen, Ungeteilte Aufmerksamkeit, Innere Konferenz mehr

Igar: Großgruppe: Schamanische Aufstellungsarbeit (Shamanic Constellation, SHA-CO), Kleingruppen: SHA-CO; seherische Einzelarbeit, Dynamische Osho-Meditation mehr

Eva: Großgruppe: Ganzheitliche Naturverbindung, Vergebungs- /Dankbarkeits-Ritual, Lach-Meditation, Forum, Intuitionszirkel; Kleingruppen: Ganzheitliche Gesundheit mehr

Martin & Marita: Großgruppe: Possibility Management mehr

Sina: Kleingruppen: Körperarbeit, Authentic Movement mehr

Maike: Kleingruppen/Einzelarbeit: Systemische Arbeit mehr

Tobias: Kleingruppen: TRE - Tension & Trauma Releasing Exercises mehr

Sibylle & Marcus: Kleingruppen: Yoga mehr


Externsteine

Externsteine

Silberbachtal

Silberbachtal




Impressum
‚© Biler: Hintergrundbild: von Thorben Wengert, pixelio.de
Schwalbenschwanzfalter: von John Flannery; verändert CC-BY-SA 2.0
Bild Externsteine: von Greghorcht, CC-BY-SA 4.0
Bild Silberbachtal: eigen