Referenten der Metamorphose Akademie



Eva

E
Ganzheitliche Gesundheits- & Ernährungsberaterin, Biologin, Umwelt-/Naturpädagogin. Weiterbildungen: Permakultur (PDC), Tiefenökologie, Gewaltfreie Kommunikation, Gestalt-Arbeit, Ecovillage-Design-Education EDE (incl. Methoden wie Soziokratie, Forum, Possibility-Management, Dragon Dreaming, Transparente Kommunikation, Konflikt Lösung, Ökodorf-Design, Gemeinschaftsbildung Scott Peck)
"Ich möchte Teil der globalen Metamorphose sein, die Kultur des Wandels leben, das Leben und die Lebendigkeit in der Welt fördern und die Schönheit dieses Planeten erhalten. Um die Erde zu heilen, müssen wir bei uns selbst anfangen, unsere Herzen öffnen, unsere Seelen nähren und unsere eigene Metamorphose einleiten. Um solche ganzheitlichen Impulse für inneren und äußeren Wandel zu geben, habe ich die Metamorphose Akademie gegründet."



Johannes-Peter

JP
GESTALT-Therapeut, Pädagoge, (Seelen-)Gärtner, Krisenbegleiter, Supervisor, Organisationsentwickler. Mehrjährige Ausbildungen: GESTALT-Arbeit, Arbeit der Ungeteilten Aufmerksamkeit, Biographiearbeit, Schicksalslernen, systemische Aufstellungen.
"Mein Fundament ist die Ungeteilte Aufmerksamkeit, eine Form der Stille mit geöffneten Sinnen und der aktiven Imagination. In der direkten Begegnung mit Menschen sind die Schichten unter der Oberfläche das, was mich wirklich interessiert. Ich sehe meine Berufung darin, Menschen mit meinen Fähigkeiten und Lebenserfahrungen in ihren individuellen und gemeinschaftlichen Prozessen so zu begleiten, dass sich ein Raum für Entwicklung öffnet, durch die Schattenseiten hin zum Schönen und Lebendigen. Denn wir sind hier, um die Erde so zu gestalten, dass sie immer mehr ein Planet des Lebens, der Liebe und des Bewusstseins wird."



Igar

Heiler und schamanischer Konstellator.
I
"Meine schamanischen Aufstellungen gehen über normale Systemischen Aufstellungen hinaus, da hier verschiedenste Energien im Raum aufgestellt und verkörpert werden, um Beziehungskonflikte sowie körperliche und seelische Symptome heilsam zu transformieren. Zudem kann ich dank meiner fein entwickelten seelischen Sinne und ausgeprägten Intuitions-Gabe auch traumatische Situationen in vergangenen Leben erspüren, um tiefere Ursachen seelischen Leides zu berücksichtigen. Bei Bedarf auch mit Trommel und Stimme begleite ich einfühlsam Konstellationen, bei denen oft viele Teilnehmer spezielle Personen, Elementen und Energien stellen. Gemeinsam erschaffen wir von Beginn an einen achtsamen, liebevollen geschützten Raum, der Heilung und Ganzwerdung unterstützt."



Martin & Marita

Mar
Trainer für Possibility Management mit Bewusstseins- und Gefühlsarbeit.
"Von klein auf werden die meisten von uns einer gewaltigen Kraft beraubt: der Weisheit und Stärke unserer Gefühle. Wir werden zur Taubheit erzogen, in dem unser Verstand mit Regeln und Abläufen vollgestopft wird. Unser emotionaler und unser energetischer Körper verkümmert dabei, wie untrainierte Muskeln, und wir schneiden uns von dem ab, wofür wir eigentlich hier sind: unserer archetypischen Bestimmung. In einem achtsam und klar gehaltenen Raum erforschen wir gemeinsam die Grenzen unserer individuellen Erfahrungsrealitäten und geben Euch intensiv erprobte Werkzeuge und Unterscheidungen an die Hand, um die Kraft bewussten Fühlens zu erleben und zu trainieren. Um den nächsten Schritt zu machen, um Möglichkeiten jenseits bisheriger Erfahrungsgrenzen zu finden, um authentisch & verantwortlich in Beziehung zu sein und um zu entdecken wie groß und lebendig wir eigentlich wirklich sind."



Sina

Sina
Sozialarbeit (Projekte für Frauen und Mütter, Selbsterfahrungsseminare, natur-und tiergestützte Pädagogik), Naturrituale, Körperarbeit (Tanz- und Bewegungstherapie, Yoga, Thaimassage)
"Ich habe den tiefen Wunsch, dazu beizutragen, dass dieser Planet in all seiner Vielfalt, Schönheit und Magie erhalten bleibt - für uns Menschen und für alle anderen Wesen. Dafür ist es notwendig, dass wir uns von unseren Konflikten - inneren und äußeren - zu befreien lernen. Seit vielen Jahren gehe ich bewusst diesen Weg des inneren Forschens und Wachsens, und begleite dabei zunehmend auch Menschen, die denselben inneren Ruf fühlen. Dafür eröffne ich Räume, die uns einladen uns selbst zu spüren, uns anzunehmen und uns selbst sowie einander authentisch zu begegnen. Meine Intention ist es, innere Verhaltensmuster, Glaubensmuster und Konditionierungen zu erkennen und diejenigen, die uns daran hindern, in unser Potenzial zu wachsen, bewusst aufzulösen. Solche Räume der Authentizität, der Annahme und des Vertrauens können uns daran erinnern, wie es ist, in Verbundenheit zu sein - und damit im Frieden mit uns selbst, untereinander und mit der Welt. "



Maike

T
Psychologin und systemische Beraterin. Weiterbildungen: Gewaltfreie Kommunikation, Ecovillage Design, transformative Zusammenarbeit, Natur- & Mitweltbildung, Gemüseanbau & Permakultur zur Selbstversorgung (autodidaktisch).
„Innerer und äußerer Wandel begleiten mich schon seit langer Zeit. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass beides miteinander einher gehen muss, um langfristig wirksam zu werden. Wir müssen nicht gleich die ganze Welt ändern, denn die zentralen Konflikte zeigen sich sowohl auf globaler Ebene als auch auf intrapsychischer Ebene. Warum nicht bei der Erkundung unserer eigenen Innenwelt anfangen? Reise in die persönliche Innenwelt, Erforschen von sich widersprechenden Anteilen, Erinnern eigener Ressourcen und ehrliches Sein in liebevoller Selbstannahme wecken bei mir Neugier und Lust, Räume zu kreieren, in denen genau das möglich ist."



Tobias

T
TRE-Provider, Gestalttherapeutischer Familienaufsteller in Ausbildung
"Was mich an TRE besonders berührt ist die Tatsache, dass sie mit einem Reflex arbeitet, der jedem Menschen auf dieser Erde zu eigen ist. Das Erleben, dass ich selbst zu jeder Zeit die Möglichkeit habe, ohne professionelle Hilfe Anspannung und angestauten traumatischen Stress aus meinem Organismus zu lösen, war für meine eigene Biografie eine große Erleichterung und Befreiung. Während der Vermittlung von TRE bin ich immer wieder voller Dankbarkeit die Teilnehmer in einen ersten Kontakt mit dieser ureigenen Fähigkeit ihres Körpers bringen zu können."



Sibylle

SB
Yogalehrerin, Biologin, Permakulturistin. Weiterbildungen: Permakultur Design, Ecovillage Design Education, fortlaufend Weiterbildungen in Yoga, Meditation und seit 2019 Vedanta-Kursleiterin.
"Ich habe lange nach Wegen gesucht, die den Wandel hin zu einer nachhaltigen Welt mit einer lebensfördernden Kultur ermöglichen. Ein Instrument, diesen Wandel mit zu gestalten, ist für mich Permakultur. Und Yoga habe ich als wirkungsvollen Weg entdeckt, innere Ruhe, Klarheit und Stabilität zu erlangen. Innere Harmonie ist die Grundlage für äußere Harmonie in der Welt. Und Vedanta zeigt mir den Weg in die innere Freiheit und Befreiung von weltlichen Problemen. Advaita Vedanta ist die Lehre der „Nicht-Zweiheit“, der Einheit unserer wahren Natur. Ignoranz über unsere wahre Natur liegt allen irdischen Problemen zugrunde; Vedanta zeigt uns den Weg aus dieser Ignoranz und macht uns frei."



Marcus

M
Yogalehrer
"Ich möchte meine eigenen Leidenschaften gerne weiter geben und andere Menschen damit begeistern: Yoga, Spiritualität, Naturverbindung, Kochen (am liebsten mit frischen Garten-Gemüsen und Wildkräutern) sowie die lebensbereichernde Erfahrung eines ökologisch-verantwortlichen, achtsamen, bewußten und spirituellen Lebensstils. Innerer und äußerer Wandel beginnen für mich mit der eigenen inneren Haltung und mit der konkreten Umsetzung im Alltag."



Impressum
‚© Hintergrundbild: von Thorben Wengert, pixelio.de
Fotos: eigene